Veröffentlichungen

2017

Ulrich Raulff: Die Dinge und ihre Verwandten. Entwicklung von Sammlungen

Im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Universitätssammlungen an der Universität Hamburg vom 21. bis 23. Juli 2016 hielt  der Direktors des Deutschen Literaturarchivs Marbach Ulrich Raulff den Abendvortrag „Die Dinge und ihre Verwandten. Entwicklung von Sammlungen“.

Der Vortrag ist als 24. Folge der Hamburger Universitätsreden kostenfrei auf der Website der Hamburg University Press, dem Verlag der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky, verfügbar.

Ulrich Raulff: Die Dinge und ihre Verwandten. Entwicklung von Sammlungen (PDF)

Bild: aus der Veröffentlichung

Ernst Seidl, Frank Steinheimer und Cornelia Weber (Hg.), Materielle Kultur in universitären und außeruniversitären Sammlungen

Junges Forum für Sammlungs- und Objektforschung, Band 1
Beiträge zum Workshop der Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Universitätssammlungen in Deutschland, Berlin, 29. September bis 1. Oktober 2016, Humboldt-Universität zu Berlin

Materielle Kultur in universitären und außeruniversitären Sammlungen auf dem edoc-Server der HU Berlin

Das Junge Forum für Sammlungs- und Objektforschung wird von der VolkswagenStiftung gefördert. 

Auftaktworkshop der AG Sammlungserhalt

Jörg Zaun, Protokoll des Auftaktworkshops zur Gründung der AG Sammlungserhalt, Vertiefung zum Thema Brandschutz, Dresden 30.6.2017

2016

„Zwischen Kellerdepot und Forschungsolymp” – Dokumentation zur 7. Sammlungstagung erschienenJörg Zaun, Kirsten Vincenz (Hg.), „Zwischen Kellerdepot und Forschungsolymp” – Dokumentation zur 7. Sammlungstagung

Vom 17. bis 19. September 2015 fand an der TU Bergakademie Freiberg und der TU Dresden die 7. Sammlungstagung der Gesellschaft für Universitätssammlungen statt.

Unter dem Titel „Zwischen Kellerdepot und Forschungsolymp”  wurde in sechs Diskussionspanels über den Wert historischer Sammlungen als Datengrundlage für aktuelle wissenschaftliche Forschung, Sammlungskonzepte für aktuelle Forschung, praktische Fragen des Erhalts, der Erschließung, Deponierung und Präsentation von Sammlungen debatiert.

Nun können die Ergebnisse dieser sechs Paneldiskussion in der kürzlich erschienenen Tagungsdokumentation von Jörg Zaun und Kirsten Vincenz

„Zwischen Kellerdepot und Forschungsolymp” – Dokumentation zur 7. Sammlungstagung (PDF)

Veröffentlichungen der Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Universitätssammlungen

Die Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Universitätssammlungen veröffentlicht Handreichungen in zentralen Themenfeldern der Sammlungsarbeit. Diese Handreichungen  entstehen in enger Zusammenarbeit mit Vertreter_innen wissenschaftlicher Sammlungen an den Universitäten sowie externen Expert_innen. Sie sind auf die Bedürfnisse der Universitätssammlungen abgestimmt und werden regelmäßig evaluiert und weiterentwickelt.

Website der Koordinierungsstelle: Handreichungen